Das Gesetz zum Erhalt des Tempelhofer Feldes (Juni 2014) und der Entwicklungs- und Pflegeplan Tempelhofer Feld (Mai 2016) ermöglichen, dass die Gebäude auf dem Tempelhofer Feld künftig für bürgerschaftliches Engagement in Nutzung kommen.

Eine erste Nutzungsphase ist für das Gebäude 104, die ehemalige Wetterstation in Nähe der Oderstraße, in Planung. In diesem Sommer 2017, voraussichtlich vom 14.08. bis 31.10.2017, werden die Räume des Gebäudes 104 sowie die umliegenden, eingezäunten Flächen temporär bürgerschaftlich genutzt. Angedacht ist auch, dass Aktionen zur Beteiligung der Objektplanung Oderstraße in Gebäude 104 stattfinden werden.
=> Nutzungsvereinbarung Gebäude 104 in Phase 1
=> Gebäudeplan

Parallel wird für die 2. Nutzungsphase an einem mittel- und langfristigen Trägerschafts- und Nutzungskonzept seitens der engagierten Bürgerschaft gearbeitet. Für Interessierte steht ein 1. Konzeptentwurf als Zwischenstand vom 12.09.2016 zur Verfügung.

Zur weiteren Planung stehen sowohl ein Aufmaßplan als auch das Schadstoffgutachten zum Gebäude 104 zum Herunterladen bereit.

1.04